Hörtechnik | HörManufaktur, die Hör-Experten aus Bad Wurzach
Kundenstimmen
Termin vereinbaren

Bluetooth – für Telefon und Fernsehen

Telefonieren Sie häufig? Verfolgen Sie gerne einen guten Film oder eine Sportübertragung im Fernsehen? Dann sollten Sie sich für Hörgeräte mit Bluetooth-Verbindung interessieren. Dank dieser technischen Raffinesse wird beim Telefonieren der Gesprächspartner direkt vom Telefon oder Smartphone in beide Hörgeräte übertragen. Sie verstehen völlig entspannt – und sogar in Stereoqualität, was ein Vorteil Normalhörenden gegenüber ist. Beim Fernsehen funktioniert es genauso: Der Ton des Fernsehers wird direkt ins Hörsystem übertragen. Diskussionen um die richtige Lautstärke gehören somit der Vergangenheit an. Und es wird noch besser: Sie hören sogar dann noch, was im Fernseher geschieht, wenn Sie den Raum wechseln.

Fernbedienung voreinem Fernseher

Nebengeräusche ausschalten

Kennen Sie das typische Pfeifen, das man von alten Hörgeräten kennt? Dieses unangenehme Rückkopplungspfeifen gehört mit modernen Hörgeräten zum Glück der Vergangenheit an. Doch auch Windgeräusche verursachten früher beim Fahrradfahren oder Spazierengehen permanente Störgeräusche, die sich über die Sprache legten. Damals arbeiteten Hörgeräte einfach zu langsam, um mit diesen komplexen Geräuschen umgehen zu können. Mit aktuellen Hörgeräten ist bestes Sprachverstehen auch im Wind deutlich komfortabler.

Eine neue, leistungsstarke Impulsschallunterdrückung sorgt zusätzlich dafür, dass plötzliche auftretende Störgeräusche, wie lautes Scheppern oder Klappern, zuverlässig abgefangen werden.

Akku oder Batterie

Neuartige und besonders leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus sind inzwischen attraktive Alternativen zur klassischen Hörgeräte-Batterie. Akku-Hörgeräte werden idealerweise über Nacht in einer speziellen Ladeschale aufgeladen. Am Morgen verfügen sie über ausreichend Energie um einen langen Tag zu überstehen – selbst bei permanenter Nutzung energiefressender Funktionen. Einige Ladeschalen dienen sogar als Power-Bank, die Energie speichert um unabhängig von Steckdosen Hörgeräte mehrmals aufzuladen zu können.

Ein Aku-Hörgerät beim Laden © Oticon

Bestes Verstehen im Lärm

Das Sprachverstehen in lauter Umgebung, wie z.B. in Restaurants oder bei Familienfeiern war bis vor Kurzem eine Herausforderung für Hörgeräte-Träger. Mit der Entwicklung moderner Richtmikrofone wurde es dann erstmals möglich, alle Hintergrundgeräusche zu reduzieren und die Stimme des Sprechers, der sich in Blickrichtung des Hörgeräte-Trägers befindet, zu verstärken. Die neuartige Leuchtturm-Technologie optimiert diese Funktion weiter: Die Geräuschumgebung des Hörgeräte-Trägers wird damit permanent um 360° um ihn herum analysiert. Selbst wenn er unerwartet von der Seite oder von hinten angesprochen wird, entgeht ihm nichts mehr.

Eine Familie beim gemeinsamen Essen © Oticon

Hörgeräte-APPs

Mit Hörgeräten der neuesten Generation genießen Sie nicht nur bestes Verstehen und einen ausgezeichneten Klang. Nutzer von Smartphones haben außerdem die Möglichkeit, mithilfe von Apps verschiedene Hörgeräte-Einstellung selbst vorzunehmen. So lässt sich beispielsweise beeinflussen, aus welcher Richtung man besonders deutlich versteht, Hörprogramme können mit nur einem Klick verändert werden oder man kann sein Hörgerät orten, wenn man es verlegt hat. Gerne zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert und helfen Ihnen bei der Installation.


Mann stellt sein Hörgeräte an seinem Tablet ein
© 2020 Die HörManufaktur Simone Lorenz-Halder Kontakt | Impressum | Datenschutz